Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Grundbildung
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: D1501

Info: Obstbäume schneiden – aber wie?
Obstbaumschnitt an Hoch-, Halb- und Niederstämmen

Erläuterung:
In jedem Spätwinter bzw. Frühjahr die gleichen Fragen: Wie soll ich meinen Obstbaum beschneiden? Woran erkenne ich, welcher Zweig belassen werden sollte und welcher weggeschnitten oder zumindest eingekürzt werden kann? Warum treibt mein Baum so stark (Stichwort Wasserschosse) oder so schwach aus? Wie kann ich erreichen, dass er mehr oder schönere Früchte trägt? Was kann ich gegen Krankheiten wie z.B. Obstbaumkrebs oder Schorfbefall tun?
Diese und weitere Fragen zu Apfel- und Birnbäumen sowie zu Kirschen und Pflaumen werden an insgesamt 3 Terminen (einem Theorie- sowie zwei Praxisterminen) behandelt.

1. Termin (Theorie): Freitag, 09. Februar, 19:00 – 21:30 Uhr
Zunächst werden die Grundlagen des (Obst-)Baumwachstums und der Stoffwechselvorgänge im Obstbaum sowie die Krankheiten der Kern- und Steinobstarten anhand schematischer Zeichnungen und Fotos behandelt.
Darauf aufbauend werden dann die konkreten Schnittmaßnahmen und die daraus folgenden Baumreaktionen behandelt. Es wird dabei auch auf den richtigen Schnittzeitpunkt und die Schnitttechnik detailliert eingegangen. Auch die Eigenarten einzelner Sorten (insbesondere von Apfel und Birne) wie Wuchsformen, Krankheitsanfälligkeiten und Ertragsverhalten werden erklärt. Insbesondere der Obsthochstamm des Streuobstbaus mit seiner Sortenvielfalt und seinem naturschützerischen Wert aber auch der Spindelbusch finden Berücksichtigung. Es besteht zudem die Möglichkeit, dass der Referent konkret auf die Bäume der TeilnehmerInnen eingeht, sofern diese dem Referenten vorab ein deutliches digitales Foto ihres Baumes per email übersenden. Das Foto sollte dafür die Baumsilhouette im Winter vor hellem Hintergrund (z.B. dem Himmel oder ggf. einer hellen Hauswand) zeigen. Die email-Adresse des Referenten ist bei Anmeldung bei der VHS zu erfragen.
Ort: VHS Itzehoe, Georg-Löck-Straße 1

2. und 3.Termin (Praxistermine): 2 Sonnabende, 10. u. 17. Februar, jeweils 14:00 – 16:00 Uhr
(bei ungünstiger Witterung, z.B. starker Frost oder Niederschlag werden ggf. Ausweichtermine an darauffolgenden Samstagen vereinbart)
Je nach Wunsch der TeilnehmerInnen werden entweder im Garten eines Teilnehmers bzw. einer Teilnehmerin – sofern der Garten für alle TeilnehmerInnen erreichbar ist und sich mindestens ein geeigneter Beispielsbaum darin befindet – oder anhand einiger Beispielsbäume aus einem Kleingarten in Itzehoe oder aus dem Naturerlebnisraum Itzehoe konkrete Schnittmaßnahmen erläutert und von den TeilnehmerInnen auch selbst durchgeführt. Falls ein oder mehrere Bäume im Garten eines Teilnehmers oder einer Teilnehmerin beschnitten werden sollen, sollten sich die Interessenten vorab (möglichst ab Anfang Februar) mit dem Referenten telefonisch in Verbindung setzen, damit dieser sich im Voraus ein Bild von den Bäumen machen kann. Zudem sollten auch alle TeilnehmerInnen, die nicht an dem Theorie- (Fr., 9.02.18) oder 1. Praxistermin (Sa., 10.02.18) teilnehmen wollen oder können, den Referenten in der Woche vor dem 2. Praxistermin (17.02.18) anrufen, um sich den Treffpunkt für das Schneiden nennen zu lassen.

Ort für die beiden Praxistermine: Entweder der Garten eines Teilnehmers / einer Teilnehmerin oder ein Kleingarten in Itzehoe oder der Naturerlebnisraum Itzehoe
Treffpunkt: Wird am 1. Theorieabend (Fr. 09.02.18 vereinbart)
Mitzubringen: Eine möglichst scharfe Rosenschere, ggf. eine verstellbare Bügelsäge, festes Schuhwerk mit rutschfester Sohle, wetterfeste Kleidung.

Anmeldung erforderlich, maximale Teilnehmerzahl 20
Kosten: 21,- €, bei Anmeldung in der Volkshochschule zu bezahlen.

Leitung: Nils Andersen (alle 3 Termine)



Anmeldung erforderlich.

Leitung: Nils Andersen

Freitag, 09. Februar 2018, 19:00 - 21:30 Uhr
Samstag, 10. Februar 2018, 14:00 - 16:00 Uhr
Samstag, 17. Februar 2018 14:00 - 16:00 Uhr

Kosten: 21,00 € €

Datum Zeit
09.02.2018 19:00 - 21:30 Uhr
10.02.2018 14:00 - 16:00 Uhr
17.02.2018 14:00 - 16:00 Uhr

Kursempfehlung: