China und wir – wir und China

Donnerstag, 25. März 2021, 18:00-19:00 Uhr – Anmeldung

Mit Profin. Dr. Angelika Messner, Professorin für Sinologie, Chinazentrum der CAU

China ist Teil der Weltgesellschaft und treibende Kraft der vom Westen ausgehenden Modernisierung geworden. Dabei ist China mit einer Bevölkerung von 1,4 Mrd. auf einem Territorium von der Ausdehnung Europas von einer ebenso großen Komplexität wie Europa selbst. Der Vortrag beleuchtet die Frage nach Selbstvergewisserung, und danach, wie ein Horizontwandel aussehen könnte. Eine Kooperation der Universitätsgesellschaft mit den Volkshochschulen SHs. Vollständiges Programm unter vhstohuus.de

 

Zukunft gestalten – Schenken. Stiften. Vererben. Infos und kostenfreie Beratung zum Erbrecht

Donnerstag, 1. April 2021, 18:00-19:00 Uhr – Anmeldung

Mit Frauke Poppek, Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Erbrecht, Dr. Walter Hemmerling, Geschäftsführer Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein

Die gesetzliche Erbfolge regelt zwar vieles, aber nicht immer passt das zur individuellen Lebenssituation. Frauke Poppek, Fachanwältin für Erbrecht, zeigt, wie beim Vererben die häufigsten Irrtümer durch die rechtlich einwandfreie Gestaltung eines Testaments vermieden werden und sichergestellt ist, das der Letze Wille umgesetzt werden kann. Mit seinem Vermögen Gutes zu tun und z.B. eine gemeinnützige Organisation zu bedenken ist ein weiteres Anliegen vieler Menschen, das die Fachanwältin aufgreift. Geschäftsführer Dr. Walter Hemmerling stellt die Arbeit der gemeinnützigen Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein vor, die als erste Umweltstiftung mit dem Qualitätssiegel „geprüfte Stiftungstreuhänderin“ ausgezeichnet wurde. Unter der Nummer 031-21090-44 nehmen Notarin Poppek und zwei zertifizierte Stiftungsmanager gerne bis 20 Uhr Ihre Fragen entgegen

 

Der Staat ist Feminist geworden! Warum es sich lohnt, die IstanbulKonvention zu kennen

Donnerstag, 8. April 2021, 18:00-19:00 Uhr – Anmeldung

Mit Katharina Wulf, Landesverband Frauenberatung Schleswig-Holstein

Mit dem Inkrafttreten der Istanbul-Konvention setzt der Staat ein klares Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen. Gezielt nimmt das Dokument die Bereiche Hilfe, Schutz, Justiz, Bildung, Forschung und Medien in den Blick und verpflichtet zu einem gemeinsamen Vorgehen. Über allem steht die feministische Erkenntnis: Gewalt ist das Ergebnis ungleicher Machtverhältnisse. Dass diese nun im deutschen Recht verankert ist, bedeutet eine Zeitenwende für Deutschland. Doch welche Auswirkungen haben die Veränderungen konkret für Betroffene und deren Umfeld? Und wie kann sich jede*r einzelne von uns engagieren?

 

Lippenbalsam plastikfrei selbst herstellen

Donnerstag, 15. April 2021, 18:00-19:00 Uhr – Anmeldung

Anmeldeschluss: 05.04.2021 Mit Dipl.-Biol.Svenja Beilfuß, Projekt BioMare, BUND LV S-H, Johanna Hagenbucher, FÖJlerin beim BUND Schleswig-Holstein

Die wenigsten Menschen wissen, dass in Lippenpflege-Stiften häufig gesundheitsschädliche Mineralöle verwendet werden. Also lieber Lippenbalsam in einem BioMare-Workshop des BUND Schleswig-Holstein selbst herstellen und so die Zutaten kennen und dem eigenen Körper sowie der Umwelt etwas Gutes tun. Am Anfang der Veranstaltung lernen Sie mehr über die Plastikproblematik und es werden interessante Beispiele für einen Einstieg in die Müll- und Plastikvermeidung gegeben. Im praktischen Teil wird dann das plastikfreie Lippenbalsam gemeinsam hergestellt. Die Zutaten für die Naturkosmetik mit pflegenden Inhaltsstoffen, die bei spröden Lippen helfen, erhalten Sie vorab kostenlos. Dafür bitte den Anmeldeschluss beachten.

Für die Teilnahme muss folgendes vorhanden sein: • Topf • Glas • Warmes Wasser • Löffel • Leerer Glastiegel oder ein ähnliches Gefäß.

 

Solaranlagen – Kraftwerke auf dem Dach

Donnerstag, 22. April 2021, 18:00-19:00 Uhr - Anmeldung

Mit Jan Asbahr, M.A, Energieberater für die Verbraucherzentrale SH Eine Solaranlage lässt sich in vielen Haushalten sinnvoll einsetzen - ob zur Stromerzeugung mit Sonnenkraft oder für die Heizung und Warmwasserbereitung. Photovoltaikanlagen und Solarthermie senken die eigenen Kosten für Strom und Wasser und bedeuten für Hausbesitzer einen Beitrag zum Klimaschutz sowie einen entscheidenden Schritt in Richtung Unabhängigkeit von Energieversorgern. Das gilt nicht nur für Neubauten, sondern auch für ältere Häuser. Wie die Technik funktioniert, welche Fördermöglichkeiten infrage kommen und worauf es bei der Planung einer Anlage ankommt, erklärt Ihnen unser Energieberater. Der Vortrag ist dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale kostenfrei.

 

Upcycing

Donnerstag, 29. April 2021, 18:00-19:00 Uhr - Anmeldung

Mit Anja Eißelborn,

Täglich fallen weltweit Tonnen von Müll an, die durch Konsum und Lebensstil entstehen und die Umwelt extrem bei ihrer Entsorgung belasten und wichtige Ressourcen vernichten. Dem steht die Kunst des Upcycelns entgegen. Denn mit teilweise wenig Auf- wand können viele Dinge zu neuen, nützlichen und dekorativen Gegenständen des Alltags werden. Dieses Webinar zeigt einige Beispiele auf, die jeder mit etwas Geschick nacharbeiten kann. Es soll auch anregen, den Hausmüll mit anderen Augen zu betrachten und ihm ein zweites Leben zu schenken.

 

Die durstige Avocado: ökologische und soziale Konflikte

Donnerstag, 13. Mai 2021, 18:00-19:00 Uhr - Anmeldung

Mit Magdalena Gatta, Meeresbiologin aus Chile

Ist die Avocado ein Superlebensmittel? Avocados sind ein „Superbeispiel“ für den Zusammenhang von ökologischen und sozialen Konflikten. In dem Workshop werden die Rahmenbedingungen der Produktion vorgestellt, insbesondere mit Blick auf die für das Wachstum benötigte Wassermenge. Die Referentin aus Chile, einem der Hauptexportländer, berichtet von den Konflikten, die mit dem Avocadoanbau verbunden sind. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit den Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. statt.

 

Mein neues, altes Haus - Finanzierung, Fernwärme, Förderung - Das müssen Sie wissen!

Donnerstag, 20. Mai 2021, 18:00-19:00 Uhr - Anmeldung

Mit Michael Herte, Volljurist, Referatsleiter Recht und FDL, Julia Buchweitz, Volljuristin, Rechtsreferentin im Projekt „Verbraucher in der Energiewende“ Jan Asbahr, M.A., Energieberater

Der Traum von den eigenen vier Wänden ist ungebrochen, am liebsten mit eigenem Garten und ausreichend Platz drum herum. Doch für die Umsetzung sind einige Dinge zu bedenken: Wie viel Haus kann ich mir mit meinem Einkommen leisten? Worauf muss ich aktuell beim Hauskauf achten, von den gesetzlichen Anforderungen bis zur Baustruktur? Und was ist dann noch für den Klimaschutz drin? Der Vortrag gibt einen Überblick über die vielen Details, die es auf dem Weg zum eigenen Haus mittlerweile zu Bedenken gibt. Der Vortrag ist dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holsteins kostenfrei.

 

LandArt im Frühsommer

Donnerstag, 27. Mai 2021, 18:00-19:00 Uhr - Anmeldung

Mit Anja Eßelborn

Der Wonnemonat Mai ist sehr gut geeignet, sich draußen in der Natur zu bewegen und diese mit allen Sinnen wahrzunehmen und zu genießen. Das ist die beste Grundlage, um sich mit der Kunstform LandArt zu beschäftigen. Denn nicht nur im Atelier entstehen Kunstwerke, sondern auch in der eigenen Umgebung, vor Ort mit den dort vorzufindenden Materialien. Dieser Vortrag zeigt, welch schöne Werke im Frühsommer entstehen können und möchte dazu anregen, aktiv zu werden und LandArt einmal selbst auszuprobieren.

 

Strom und Heizung: Rechnung verstehen und sparen

Donnerstag, 10. Juni 2021, 18:00-19:00 Uhr - Anmeldung

Mit Beate Oedekoven (Verbraucher stärken im Quartier), Hermann Michael Hell (Energieberater der VZSH)

Jedes Jahr derselbe Ärger: Schon wieder eine Aufforderung zur Nachzahlung von Strom- oder Heizkosten erhalten! Der Energieverbrauch und die Energiekosten steigen Jahr für Jahr. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Zähler richtig ablesen und die Rechnung verstehen. Wir geben aber auch kleine Tipps zum Energiesparen mit großer Wirkung. Der Vortrag ist dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale und des Projekts Verbraucher stärken im Quartier kostenfrei. Dieses wird gefördert vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV), Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und der ressortübergreifenden Strategie „Miteinander im Quartier“.

Kursempfehlung:

Golf Einsteigerkurs
ab 07.05.2021